Düneberger sportverein

Wir sind vor Hamburg. Seit 1919

Fussball·3. Herren
» Fussball  » Herren Fussball  » 3. Herren  

Spielplan und Tabelle

Endlich wieder eine 3.Herren

Dridde Härn ist wieder da...

 

Vor über 35 Jahren hatte der DSV gar 6 Herrenteams, vor allem die Dritte und such die Sechste Herren des DSV mit bekannten Kickern wie Jörg MOTTE Lamottke, Michael MIKE Grotjahn und Horst HOTTEL Behle zeigten Top Leistungen. Viele der Spieler kamen auch in der damaligen Ligamannschaft des DSV in der Landesliga zum Einsatz.

 

Erst 1992 gab es dann wieder eine gute Zeit für die Unteren Herren. Irgendwo zwischen Eiscafe Venezia und dem Stübchen an der B 5 liegen die Gründerzeiten der nächsten Generation. Mit Dirk WHISKY Harders, Thorsten KARL Kristof, Gregor Drewelowski und Thörsten Blöh auch hier einige bekannte Kicker des DSV im Gründerteam. Die Mannschaft stieg in der ersten Saison gleich auf und bildete den Grundstock für die heutige Supersenioren des DSV. Mit Michael Mahnke, Heiko Scherbarth, Jörg Petersen und Kay Peters sind sogar noch 4 Mann seit der ersten Saision dabei. Das Gros des Teams spielt seit über 20 Jahren zusammen für den DSV

 

Nach dem die dritte Generation der 3. Herren des DSV in der Saison 2008/2009 den Meistertitel in der UH Staffel gewann, begann der HFV die UH Mannschaften in die bestehende Ligenstruktur einzubauen. Die Kreisklassen A und seit 2016 auch Kreisklasse B wurde gegründet. Die damalige Dritte (mit Dirk Lenski, Sascha Tönnies und Marcus Timmler) spielt nun schon seit einigen Jahren in der Alten Herren.

 

Zur Saison 2018/2019 (2019 ist das Jahr des 100 jährigen Bestehens des Düneberger SV) wurde nun wieder ein Team ins Rennen geschickt. Auf Initiative des ehemaligen 1. Vorsitzenden des DSV Piet und Haik Ketschojan (versuchte sich in der zweiten Herren vor ein paar Jahren) trafen sich Ende Juni die ersten Kicker zu lockeren Einheiten am Silberberg. So langsam fanden sich alte Kumpels, Ex DSV`er, A-Jugendliche, Spieler aus der 2. Herren des DSV und auch externe Zugänge zusammen. Der erste Test gegen die 2. Herren ging noch satt mit 0:X verloren, doch schon im zweiten Test gegen die AH des DSV zeigte das Team eine Steigerung, läuferisch, technisch und auch taktisch. Man gewann 2:0 und sah sich (trotz kurzer Spielzeit von 2 x 35 min) vorbereitet für die erste Saison:

 

Leider haben wir noch keinen Trainer und die Mannschaft organisiert sich momentan noch selbst. Der DSV sucht einen engagierten Coach, der bereit ist, das Team in der Saision z ubegleiten. Als Anreiz bietet der DSV die Möglichkeit einen Trainerschein beim HFV zu erwerben. Auch ein paar neue Spieler können gerne zum Training kommen. Wir trainieren Montags immer von 20:00 bis 21:30 am Silberberg. Infos und Kontakt unter 0163-9726640 bei Jörg PIET Petersen

 

Kader:

Tor:

Matthias Risch, Björn Schuchhardt, Vincent Wojatzek (alle auch DSV II)

Abwehr:

Marvin Dick, Niklas Kalupa, Florian Pinnow (alle auch DSV II) Tom Schwarzelühr, Haik Ketschojan, Arman Akopyan (alle wieder aktiv), Franco Kortmann (SV Hamwarde),

Mittelfeld:

Ufuk Bingöl, Tobi Harnisch, Marvin Harders (alle auch DSV II) Danial Mousavi, Yannic Eck (beide wieder aktiv), Maurice Witt, Jakob Lenz (beide DSV A-Jgd), Timo Lopau (Lauenburger SV), Lasse Klein, Fisnik Kelmendi (beide SV NA III)

Angriff:

Timo Knetsch, Oliver Raasch (beide wieder aktiv), John-Peter Basedau-Schenkmann, Maik Justin Jahnke (beide DSV A-Jgd)

Der 1. Sieg

Erfolg im ersten Spiel:

Die neu formierte dritte Herren des DSV konnte Ihr erstes Punktspiel am Freitag Abend gegen den SV Oststeinbek II mit 3:0 gewinnen. Mit zwei Test gegen die eigene zweite Herren und die Alte Herren des DSV spielte sich die dridde erst in den letzten Wochen ein. Erst am letzten Tag vor dem Spiel kamen die letzten Freigaben vom Hamburger Fußballverband für einige Jungs rein.

 

Das zusammengewürfelte Team brauchte ein paar Minuten um in die Partie zu finden. Die Gäste hatten die ersten 10 Minuten mehr vom Spiel, kamen aber nicht zu echten Chancen. Die Abwehr mit Malle in der Kiste, Tom, Marvin, Haik und Franco stand sicher. Nach vorne ging es erst so nach 12-15 Minuten los. Es gelang Ufuk, Timo Lopau und Danial Struktur ins Spiel zu bringen. Die erste dicke Chance bot sich dann Sturmspitze Timo Knetsch, der einen Zuckerpass von Ufuk in den Lauf bekam, leider aber am Keeper scheiterte. Dann gelang es auch über die Außen ins Spiel zu kommen. Fisnik und Yannic hatten einige gute Aktionen. Yannic Pech mit einem Pfostenschuss. Auch Danial vergab seine Möglichkeit allein vor dem Tor der Gäste, so dass es torlos in die Halbzeit ging.

 

Schon in der ersten Hälfte nutzen die Düneberger die Wechselmöglichkeiten, um immer wieder frische Kräfte zu bringen. So brachten Niklas und Flo ihre Routine ins Spiel und sicherten die Defensive so gut ab, dass die Gäste ohne echte Chance blieben. Maik brachte Wucht ins Angriffsspiel. So war es nur eine Frage der Zeit bis die Treffer fielen.

 

Timo Knetsch gelang dann mit dem Führungstreffer das erste Tor der "neuen Dritten". Timo Lopau setzte das Leder zum 3:0 in die Maschen und Yannic Eck gelang mit dem 3:0 der Schlußpunkt unter die Partie. Da war schon ein Oststeinbeker vom guten Schiedsrichter Basak Cevat vom FC Lauenburg vorzeitig zum Duschen geschickt worden.

Tolle Partie, vor allem weil es erstmals über 90 Minuten ging. Besonderer Dank geht an die beiden Spieler, die heute nicht zum Einsatz gekommen sind, da im Kader 17 Spieler standen. Ihr seid gesetzt beim nächsten Spiel.

So freuen wir uns schon auf das erste Derby am kommenden Sonntag.

Der DSV ist zu Gast beim FSV Geesthacht 2 um 13:00 an der Berliner Strasse.

 

Team: Matthias Risch, Tom Schwarzelühr, Marvin Dick, Haik Ketschojan, Franco Kortmann, Danial Mousavi, Timo Lopau, Ufuk Bingöl, Fisnik Kelmendi, Yannic Eck, Timo Knetsch, John Basedau-Schenkmann, Maurice Witt, Maik Jahnke, Niklas Kalupa, Florian Pinnow.

 

Seite bei Fussball.de

http://www.fussball.de/mannschaft/dueneberg-3-dueneberg-hamburg/-/saison/1819/team-id/023I3M65BS000000VS548985VU14N0BQ#!/

 

 

Ein Foto machen wir demnächst für die seite